111 Jahre fern von Europa gelesen als Gesamtwerk in 3 Teilen:

Ort:  das Tirolpanorama mit Kaiserjägermuseum!

Zeit: 9., 16. und 23. November, jeweils 18:00 Uhr;

das Institut kultureller Kompostierung gräbt für Sie eine der skandalösesten Satiren über Tirol und seine Leut und Gepflogenheiten aus dem kulturellen Kompost, und bringt jene mit szenischer Lesung und Musik und Liedern nahrhaft in die Gegenwart;

die ehemals sich deklarierende "Neigungsgruppe Kraus" hat neues Terraine entdeckt und gibt sich der "tarrolischen achten Gemiatlachkeit" hin;

es lesen: Helga Hauffe, Martin Mariner, Johannes Payr, Veronika Roshe, Lisa Scherz, Romann Wegmann und Klaus Windisch als Amandus Daxnbichler;

musikalisch begleitet und untermalt von Daniel Jarosch alias Graucho J. Grabowski!

samt Hintergrundinformationen den Skandal von 1909 betreffend!

"ein Strolch allerordinärster Sorte ... hat mit Hilfe eines Druckers, der seine Werkstatt aus Liebe zum Schmutz in einem Abort oder einer Senkgrube aufgeschlagen, ein Pamphlet auf Land und Leute von Tirol herausgegeben, das an ordinärster Gemeinheit alles bisher dagewesene weit übertrifft ... Der Lump ... scheint mitten unter uns zu leben und unser Brot zu essen. Das geht daraus hervor, dass der Kerl, für dessen Charakerisierung das Wort Schweinehund noch viel zu gut ist, über unsere Lokalverhältnisse ziemlich gut orientiert zu sein scheint ... Besonders anschaulich weiß unser Columbus das Liebesleben der Tiroler zu schildern ... Ans Heiraten denkt in Tirol natürlich niemand, weil nichts davon in der Bibel steht ... wenn je eine Lynchjustiz am Platz war, dann ist es dieser Fall, der nach Rache und Vergeltung brüllt. Vaterlander! Tut Euere Pflicht! Wer dieser Spottgeburt aus Dreck und Spülicht nur einen Bissen Brot, nur einen Tropfen Wasser reicht, faul' die Hand vom Leib, und wer dieses Scheusal tötet und zu Aas macht, der sei gepriesen" (Tiroler Wastl, 21.11.1909 über das Buch von Carl Techet);

 

schluifi 1, glienecke
schluifi 2, heidenbekehrung

Buchpräsentation von Sylvia Krismayrs neuem Lyrikband:

 

IN SCH RIF TEN,

 

erschienen im Verlag der Tiroler Autorinnen und Autoren Kooperative;

 

Ort: Open Space, Mentlgasse 12 B, 6020 Innsbruck;

 

Zeit: Freitag, 20. November 2020, 19:30 Uhr;

 

mit musikalischer Begleitung von Graucho J. Grabowski;

 

am anfang war das wort und das wort war bei ihm

dem europäischen mann

der muss ein ziemlicher trottel gewesen sein

denn der sprach in seinem größenwahn

macht euch die erde untertan

und die lungen füllen sich

mit wald, käsepappel, tierdung und himmel

inschriften 1
inschriften 2

wer schaffen will, muss fröhlich sein(Trilette in vier Bänden)

als frei nach der Le(e)hre des Horrorskops universell geborener eineiiger Zwilling untersucht Marten im Garten mit seinem Zwillingsbruder Mr., von Komposteur, Marten Habmagradnobraucht natural born shy guy wooden-ape soed broed Wege zur Kontinuität der Fröhlichkeit

Band 1: das Sprachverständnis eines Legasthenikers, ausgehend von "Happiness is a warm gun"

Band 2: in Kinderschuhen auf dünnem Eis, ausgehend von "We're riders on the storm"

Band 3: der lange Weg vom Handwerker zum Mundwerker, ausgehend von "sweet dreams are made of this"

Band 4: Sammlung der Songnotizen "selbstterrorpeutische Frust- und Lusttransformation zum Mitsingen" (ausschließlich verantwortlich für Band 4 zeichnet sich soed broed und der Band wird in den vorigen Bänden geschmeidig miteingewoben, und so kommen wir auch zur Trilette in vier Bänden)

django rastet aus
django räumt auf